Vergangene Posts

> Links
> Wie lernt man?
> Thanksgiving mit Murat und Luise
> heute
> yes
> wenn ich die nächsten Monate unterwegs bin
> 7 Konstanten der Gemeindegründung
> Peter Drucker geht
> Die Schönheit des Einfachen
> bern-out

Projekte

> die praxis jesus - das vineyard history projekt
> vineyard heidelberg
> vineyard heidelberg blog
> gruppenfragen blog
> filmperspektiven
> kairos media

Inspiration

> highway video
> work of the people
> allelon
> the ooze
> 24-7 prayer
> time photo essays
> bruderhof
> enChristo mainz
> treibhaus training
> mars hill church
> desiring god
> cambridge vineyard
> trent vineyard
> new generation mission
> method x
> electricurrent
> pixelgrazer
> istockphoto
> heidelberg photos
> konumo photos

Magazine

> cutting edge magazine
> relevant magazine
> christian history
> time europe
> harvard business review
> fast company
> inside worship
> equipped

Archive

> 09.2004
> 10.2004
> 11.2004
> 12.2004
> 01.2005
> 02.2005
> 03.2005
> 04.2005
> 05.2005
> 06.2005
> 07.2005
> 08.2005
> 09.2005
> 10.2005
> 11.2005
> 12.2005
> 01.2006
> 02.2006
> 03.2006
> 04.2006
> 05.2006
> 06.2006
> 07.2006
> 08.2006
> 09.2006
> 10.2006
> 11.2006
> 12.2006


Site Feed (xml)

Powered by Blogger

Subscribe in NewsGator Online

5 Leitungs-Praktiken

Leitung ist eine Kunst. Sie zu beschreiben auch. Mir hat mal jemand „The Leadership Challenge“ von Kouzes und Posner empfohlen. Da stehen schlaue Sachen drin, aber erst mit der Zeit wurde mir klar, dass da jemand meine Sprache spricht. Cedar-Ridge Blogger Emergesque hat darüber geschrieben, wie sie es bei sich umsetzen. Ich habe dann auch den Online-Test gemacht (LPI – leadership practices inventory) und mich von meinen Gemeinde-Leuten bewerten lassen. Es war gut, weil es mir meine Schwächen gezeigt hat, an denen ich aufpassen muss. Es ist ja nie schlecht, mal in den Spiegel zu schauen und ein realistische Bild zu bekommen.

Also, hier sind die 5 Praktiken der Leitung nach Kouzes und Posner mit ein paar Erklärungen (offizielle Seite):

Challenge the process – herausfordern und verbessern
Leiter suchen nach Möglichkeiten, den Standard zu hinterfragen. Sie schauen nach Innovation und Wegen, die Organisation zu verbessern. Dadurch experimentieren sie und gehen Risiken ein. Und da Risiken auch zu Fehlern und Versagen führen, sehen sie Enttäuschung als Lernmöglichkeiten an.


Inspire a shared vision – eine gemeinsame Vision vermitteln
Leiter glauben daran, dass sie einen Unterschied machen können. Sie malen die Zukunft aus und haben eine klare, einzigartige Idealvorstellung von der Organisation. Durch ihre Anziehungskraft und ruhige Einflussnahme nehmen sie andere mit in ihren Traum. Sie lassen die Vision zum Leben kommen und vermitteln anderen eine begeisternde Möglichkeit der Zukunft.

Enable others to act – andere befähigen
Leiter ermöglichen Zusammenarbeit und Teamgeist. Sie beziehen andere aktiv ein. Leiter wissen, das gegenseiter Respekt für große Unternehmungen grundlegend ist, sie schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens und der Würde. Sie stärken andere und vermitteln ihnen das Gefühl von Stärke und Machbarkeit.


Model the way – Vorbild und Vorreiter sein
Leiter legen Prinzipien fest, wie Menschen behandelt werden und Ziele erreicht werden sollen. Sie setzen den Standard und sind dann das Vorbild, dem andere folgen. Weil komplexe Veränderungen Menschen überwältigen können, setzen sie Zwischenziele, so dass sie kleine Erfolge feiern und auf größeres hinarbeiten können.



Encourage the heart – ermutigen und zusprechen
Große Ziele bereiten viele Mühen. Um Hoffnung und Hingabe am Leben zu erhalten, erkennen Leiter die Beiträge von Einzelnen an. Alle haben Teil am Erfolg und so feiern Leiter das Erreichte. Sie machen aus Einzelnen Helden.

gepostet von marlster am 11/25/2005 10:26:00 nachm..

0 kommentare:

Kommentar veröffentlichen

<< Home


Über mich



Name: marlster
Ort: Heidelberg

> komplettes Profil
> best of 2005
> my del.icio.us
> my 43things
> my furl
> my flckr


inspirierende Blogs

> mark reichmann, karlsruhe
> martin dreyer, köln
> mike bischoff, basel
> johannes kleske, darmstadt
> ben thomas, findlay
> rick ianniello, bad soden
> josha eisenhut, darmstadt
> jugo sinsheim
> michael dettweiler, spanien
> lars watling, mannem
> jens rittershofer, karlsruhe
> jennifer huth, heidelberg
> christoph schalk, würzburg
> roland werner, marburg
> gofi müller, marburg
> hasos tafel
> arnhild pross, karlsruhe
> doroh hege, usa
> josia loos, rüsselsheim
> oliver merz, thun
> mathias thurner, heidelberg
> dirk petzoldt, heidelberg
> thomas raith, heidelberg

> markus lägel, dresden
> alex kupsch, würzburg
> tobias künkler
> marlen mieth, dresden
> mirko sander, bad kreuznach
> peter aschoff, erlangen
> nadine reichmann, karlsruhe
> storch, remscheid
> arne bachmann, ettlingen
> danny gandy, aschaffenburg
> björn wagner, karlsruhe
> alexander g., fulda
> reinhold scharnowski, thun

> andrew jones, uk
> steve taylor, new zeeland
> dan wilt, canada
> jason clark, uk
> mark driscoll, usa
> darren hayes, australia
> doug pagitt, usa
> tribe of la, usa
> signal vs noise, usa
> dj chuang, usa
> kester brewin, uk
> paul fromont, new zeeland
> jay vorhees, usa
> dan kimball, usa
> vineyard blogs
> paul roberts, usa
> conversation podcast
> praying psalms, usa
> mark van steenwyk, usa
> mark barky, uk
> jonny baker, uk
> karen ward, usa
> jonah bailey, spain
> jordon cooper, canada
> drew goodmanson, usa
> moot community, uk
> todd hunter, usa
> len hjalmarson, usa
> glenn kaiser, usa
> pat loughery, usa

SIYACH (hebrew) - to meditate, to ponder, to converse with oneself, and hence aloud; to utter or commune, complain, declare, meditate, muse, pray, speak, talk with (God in prayer, etc.) or it could be with another believer or group of believers--speaking one's thoughts about a passage of Scripture or words to a hymn, etc., etc.