Vergangene Posts

> Frisbee kommt
> Lego Serious Play - spielend planen und diskutiere...
> Buch ist fertig
> I'm everyday people - Musikvisionen
> Sprache und Verständnis
> Gutes Coaching-Zitat
> Trotzdem gemeinschaftlich Leben
> dient den Armen
> reign in me
> ich war hungrig

Projekte

> die praxis jesus - das vineyard history projekt
> vineyard heidelberg
> vineyard heidelberg blog
> gruppenfragen blog
> filmperspektiven
> kairos media

Inspiration

> highway video
> work of the people
> allelon
> the ooze
> 24-7 prayer
> time photo essays
> bruderhof
> enChristo mainz
> treibhaus training
> mars hill church
> desiring god
> cambridge vineyard
> trent vineyard
> new generation mission
> method x
> electricurrent
> pixelgrazer
> istockphoto
> heidelberg photos
> konumo photos

Magazine

> cutting edge magazine
> relevant magazine
> christian history
> time europe
> harvard business review
> fast company
> inside worship
> equipped

Archive

> 09.2004
> 10.2004
> 11.2004
> 12.2004
> 01.2005
> 02.2005
> 03.2005
> 04.2005
> 05.2005
> 06.2005
> 07.2005
> 08.2005
> 09.2005
> 10.2005
> 11.2005
> 12.2005
> 01.2006
> 02.2006
> 03.2006
> 04.2006
> 05.2006
> 06.2006
> 07.2006
> 08.2006
> 09.2006
> 10.2006
> 11.2006
> 12.2006


Site Feed (xml)

Powered by Blogger

Subscribe in NewsGator Online

Fördern und fordern

Wir veranstalten im Februar 2007 ein Coaching-Wochenende für Gemeindearbeiter. Ihr seid eingeladen und es wäre schön, ein paar Siyach-Leser dort zu treffen. Ich bin über die letzten Wochen total erstaunt, wie viel man mit Coaching bewegen kann. Von Christoph Schalk habe ich den Lösungsorientierten Ansatz gelernt, mit dem man in kurzen Gesprächen viel erreicht. Hier unser Werbetext:


Fördern und fordern
Coaching lernen an einem Wochenende

Was wir diesen Sommer von Jürgen Klinsmann gelernt haben: Worte können einen großen Unterschied bei der Leistung von anderen machen. Obwohl er bei keinem Spiel der WM selbst auf dem Platz war, beeinflusste Klinsmann die Spieler und brachte ihre Potentiale zum Vorschein.

Unser Auftrag als Gemeinde ist es, Menschen zu fördern und zu ermutigen, dass sie in ihre Berufung finden und leben, sowie geistlich wachsen können. Coaching ist ein Ansatz, der über die letzten Jahrzehnte viel Erfahrung gesammelt hat, Menschen in ihrem Potenzial zu helfen. Durch Fragen und das bewusste Begleiten von Veränderungen, helfen Coaches anderen in ihrem Wachstum. Das ist die Hauptaufgabe von Hauskreisleitern, Leitern, Seelsorgern und allen, die sich für den Wachstum von anderen interessieren. Paulus drückte diese Mentalität so aus: "Vertraue das, was du von mir unter Bestätigung vieler Zeugen gehört hast, zuverlässigen Personen an, die dann auch befähigt sein werden, wieder andere zu unterweisen." (2.Timotheus 2,2)

Am Wochenende vom 24.-25. Februar 2007 laden wir daher alle Interessierten nach Heidelberg ein, um Coaching zu lernen. Es werden die Grundhaltungen von Coaching vermittelt, genauso wie praktische Schritte, um Gespräche zu strukturieren und gezielte Begleitung zu liefern. Trainer an diesem Tag ist Christoph Schalk, Diplom-Psychologe, der zusammen mit Christian A. Schwarz das Institut für natürliche Gemeindeentwicklung International leitet. Dort begleitet er schwerpunktmäßig Coachingprozesse von Gemeindeverbänden in Deutschland. Sein Lebensmotto ist: "Menschen und Organisationen beim Erreichen ihrer eigenen Vision zu helfen: Aus Träumen soll Wirklichkeit werden, und zwar unterstützt durch Coaching."

Datum: 24.-25. Februar 2007, jeweils 9-17 Uhr
Ort: Marienhütte, Heidelberg
Infos unter: anmeldung (at) vineyard-heidelberg.de (bis spätestens 1. Feb 2007)

gepostet von marlster am 12/01/2006 11:08:00 vorm..

0 kommentare:

Kommentar veröffentlichen

<< Home


Über mich



Name: marlster
Ort: Heidelberg

> komplettes Profil
> best of 2005
> my del.icio.us
> my 43things
> my furl
> my flckr


inspirierende Blogs

> mark reichmann, karlsruhe
> martin dreyer, köln
> mike bischoff, basel
> johannes kleske, darmstadt
> ben thomas, findlay
> rick ianniello, bad soden
> josha eisenhut, darmstadt
> jugo sinsheim
> michael dettweiler, spanien
> lars watling, mannem
> jens rittershofer, karlsruhe
> jennifer huth, heidelberg
> christoph schalk, würzburg
> roland werner, marburg
> gofi müller, marburg
> hasos tafel
> arnhild pross, karlsruhe
> doroh hege, usa
> josia loos, rüsselsheim
> oliver merz, thun
> mathias thurner, heidelberg
> dirk petzoldt, heidelberg
> thomas raith, heidelberg

> markus lägel, dresden
> alex kupsch, würzburg
> tobias künkler
> marlen mieth, dresden
> mirko sander, bad kreuznach
> peter aschoff, erlangen
> nadine reichmann, karlsruhe
> storch, remscheid
> arne bachmann, ettlingen
> danny gandy, aschaffenburg
> björn wagner, karlsruhe
> alexander g., fulda
> reinhold scharnowski, thun

> andrew jones, uk
> steve taylor, new zeeland
> dan wilt, canada
> jason clark, uk
> mark driscoll, usa
> darren hayes, australia
> doug pagitt, usa
> tribe of la, usa
> signal vs noise, usa
> dj chuang, usa
> kester brewin, uk
> paul fromont, new zeeland
> jay vorhees, usa
> dan kimball, usa
> vineyard blogs
> paul roberts, usa
> conversation podcast
> praying psalms, usa
> mark van steenwyk, usa
> mark barky, uk
> jonny baker, uk
> karen ward, usa
> jonah bailey, spain
> jordon cooper, canada
> drew goodmanson, usa
> moot community, uk
> todd hunter, usa
> len hjalmarson, usa
> glenn kaiser, usa
> pat loughery, usa

SIYACH (hebrew) - to meditate, to ponder, to converse with oneself, and hence aloud; to utter or commune, complain, declare, meditate, muse, pray, speak, talk with (God in prayer, etc.) or it could be with another believer or group of believers--speaking one's thoughts about a passage of Scripture or words to a hymn, etc., etc.