Vergangene Posts

> NT Wright - Israels Weltbild
> Knoblauchkur
> Die Weisheit der Massen
> Samstag in Mainz
> Dienstags-Menü
> Februar in Heidelberg
> Zeit zum Denken
> NT Wright - der offene 5. Akt
> Jesus People
> Kaos-Kompetenz

Projekte

> die praxis jesus - das vineyard history projekt
> vineyard heidelberg
> vineyard heidelberg blog
> gruppenfragen blog
> filmperspektiven
> kairos media

Inspiration

> highway video
> work of the people
> allelon
> the ooze
> 24-7 prayer
> time photo essays
> bruderhof
> enChristo mainz
> treibhaus training
> mars hill church
> desiring god
> cambridge vineyard
> trent vineyard
> new generation mission
> method x
> electricurrent
> pixelgrazer
> istockphoto
> heidelberg photos
> konumo photos

Magazine

> cutting edge magazine
> relevant magazine
> christian history
> time europe
> harvard business review
> fast company
> inside worship
> equipped

Archive

> 09.2004
> 10.2004
> 11.2004
> 12.2004
> 01.2005
> 02.2005
> 03.2005
> 04.2005
> 05.2005
> 06.2005
> 07.2005
> 08.2005
> 09.2005
> 10.2005
> 11.2005
> 12.2005
> 01.2006
> 02.2006
> 03.2006
> 04.2006
> 05.2006
> 06.2006
> 07.2006
> 08.2006
> 09.2006
> 10.2006
> 11.2006
> 12.2006


Site Feed (xml)

Powered by Blogger

Subscribe in NewsGator Online

Berufung finden

Dieser Tage beschäftige ich mich viel mit Berufung und wie wir Leuten helfen können, ihren Platz in der Welt zu finden. Letzte Predigt ging es um die Rolle von Freunden darin. Mir ist beim Hören der Google-Story (The Search) aufgefallen, wie wenig Plan die eigentlich hatten, was sie da aufbauen, und wie sehr Beziehungen in geholfen haben, ihren Weg zu finden.

Daniel hat für uns dann ein paar Fragen zusammengetragen, wie man in schon bestehenden Beziehungen sein Leben mit Gott einfließen lassen kann. Wir haben 5 in der Predigt vorgestellt und eine ausführliche Version gepostet. Ansonsten fand ich die hier noch gut:

Von Innen ...

  • Welche Erfahrungen hast du diese Woche im Gebet gemacht? Welche Schwierigkeiten und Frustrationen hast du dabei erlebt? Welche Freuden?
  • Welche Erfahrungen mit dem heiligen Geist hast du diese Woche gemacht? Wie und wobei hast du Gottes Gegenwart gespürt?
  • Was hat dir die Bibel diese Woche gezeigt?
  • In welchen Bereichen musst du den heiligen Geist bitten dir etwas zu erklären, was du noch nicht verstehst?

...nach Außen

  • Was hast du gedacht gesagt oder getan, wovon du nicht überzeugt bist, egal ob es Sünde ist oder nicht?
  • In welchem Bereich deines Lebens möchte Gott deinem Empfinden nach am ehesten eine Veränderung sehen? Welche Schritte hast du unternommen/ willst du unternehmen?
  • Gab es Bereiche, in denen du dich zum Sklaven deines Äußeren, deiner Freunde, deiner Arbeit oder einer bestimmten Verhaltensweise gemacht hast?
  • Hast du deiner Familie zeitlich Priorität eingeräumt?
  • Hast du versucht heiliger zu wirken als du bist?

Ich bereit mich auch auf unseren Lerntag am 25. Februar vor - ein klares Leben. Auch da geht es um seinen Platz im Leben finden. Von Daniel aus der Vineyard Bern habe ich ein gutes Konzept bekommen – Lebenslinien. Da betrachtet man zunächst sein Leben in der Vergangenheit – Ereignis, Einflüsse aus direktem Umfeld, geistlichem Umfeld und prägende Personen. Dann nimmt man sich die gröbsten Lebensthemen vor, Ich-Bilder und Lebensmuster. Schließlich betrachtet man Entscheidungen, Schritt und die Hand Gottes in der eigenen Vergangenheit. Das Ziel ist, die Hand Gottes im eigenen Leben als tragend und formend wahrzunehmen. Weiter geht es dann, diese Lebenslinien zu nehmen und in die Zukunft zu zeichnen. Sehr spannend.

Freue mich auch Mark und die Gang am 26. Februar bei unserem Anbetungsabend. Wir sind gerade auch am überlegen, ob wir mit einer anderen Gemeinde, einen Abend machen, wo wir einfach aus der Bibel vorlesen, Atmosphäre schaffen und Raum für Kontakt mit Gott schaffen. Mal schauen, ob da was geht.

Ach ja, meine Vorsätze haben einen herben Dämpfer erlebt. Habe ein Abo zu getabstract bekommen und werde wohl nicht zu weniger Input kommen.

Buch.. leadership challenge // kouzes posner
Musik.. sing-a-longs // jack johnson
Ort .. schwetzingen

gepostet von marlster am 2/18/2006 04:20:00 nachm..

0 kommentare:

Kommentar veröffentlichen

<< Home


Über mich



Name: marlster
Ort: Heidelberg

> komplettes Profil
> best of 2005
> my del.icio.us
> my 43things
> my furl
> my flckr


inspirierende Blogs

> mark reichmann, karlsruhe
> martin dreyer, köln
> mike bischoff, basel
> johannes kleske, darmstadt
> ben thomas, findlay
> rick ianniello, bad soden
> josha eisenhut, darmstadt
> jugo sinsheim
> michael dettweiler, spanien
> lars watling, mannem
> jens rittershofer, karlsruhe
> jennifer huth, heidelberg
> christoph schalk, würzburg
> roland werner, marburg
> gofi müller, marburg
> hasos tafel
> arnhild pross, karlsruhe
> doroh hege, usa
> josia loos, rüsselsheim
> oliver merz, thun
> mathias thurner, heidelberg
> dirk petzoldt, heidelberg
> thomas raith, heidelberg

> markus lägel, dresden
> alex kupsch, würzburg
> tobias künkler
> marlen mieth, dresden
> mirko sander, bad kreuznach
> peter aschoff, erlangen
> nadine reichmann, karlsruhe
> storch, remscheid
> arne bachmann, ettlingen
> danny gandy, aschaffenburg
> björn wagner, karlsruhe
> alexander g., fulda
> reinhold scharnowski, thun

> andrew jones, uk
> steve taylor, new zeeland
> dan wilt, canada
> jason clark, uk
> mark driscoll, usa
> darren hayes, australia
> doug pagitt, usa
> tribe of la, usa
> signal vs noise, usa
> dj chuang, usa
> kester brewin, uk
> paul fromont, new zeeland
> jay vorhees, usa
> dan kimball, usa
> vineyard blogs
> paul roberts, usa
> conversation podcast
> praying psalms, usa
> mark van steenwyk, usa
> mark barky, uk
> jonny baker, uk
> karen ward, usa
> jonah bailey, spain
> jordon cooper, canada
> drew goodmanson, usa
> moot community, uk
> todd hunter, usa
> len hjalmarson, usa
> glenn kaiser, usa
> pat loughery, usa

SIYACH (hebrew) - to meditate, to ponder, to converse with oneself, and hence aloud; to utter or commune, complain, declare, meditate, muse, pray, speak, talk with (God in prayer, etc.) or it could be with another believer or group of believers--speaking one's thoughts about a passage of Scripture or words to a hymn, etc., etc.